2 Kommentare

Wut zum Ersten

Das Internet bietet dem modernen Menschen von heute alles, was man sich wünschen kann, um sich in irgendeiner Weise zu profilieren. Jeder Depp schreibt Blogs, twittert und hält seine dreitausend Onlinefreunde bei Facebook auf dem Laufenden. Noch nie wurde der Individualismus so extrem verkörpert, wie heute.

Warum? Angst vor einem uniformierten Deutschland? Geschichtsbewältigung? Ausdruck der eigenen Persönlichkeit? Masche? Macke? Trend?


Seht euch doch mal um. Wo soll das denn hin führen? Denkt jetzt jeder, er sei der neue Weltenverbesserer, Scherzkeks, Wichtigtuer oder was auch immer?
Die Welt geht zu Grunde (z. B. Japan) und ihr schert euch um euer Ansehen in der virtuellen Welt.

Man muss zugeben, dass sich die Komminikation verlagert hat. Von Angesicht zu Angesicht ins Internet. Und wer Spaß dran hat: Bitte, nur zu!
Aber dann lasst doch eure Heucheleien über den Hunger und das Leid und die Not und das Elend dieser Welt! Noch nie war der Up-to-Date-Mensch falscher als heute.

Eigentlich ein Armutszeugnis. Niemand will Atomstrom, aber auf Strom oder elektrische Geräte nicht verzichten. Die Luft soll sauber sein, aber aufs Auto verzichtet auch keiner. Alles möge doch gesundheitlich in Ordnung sein, aber Bio ist zu teuer, also wird beim Discounter gekauft, um den Preis weiter nach unten zu drücken.

Aufregen hilft ja an dieser Stelle auch nix. Aber wer mich kennt, der weiß, dass ich an alles und jedem was aus zu setzen habe. Positiv wie negativ.

Eigentlich wollte ich einen Blog über die Präsenz von Leuten im Internet schreiben. Aber ich merke schon, dass ich abschweife und wieder völlig woanders angelangt bin.

Zum Glück hab ich mir noch keine Überschrift überlegt. Denn die könnte nun unter Umständen missverstanden werden. Ich denke, dies wird oder ist ein Blog über all die Sachen, die mich aufregen.
Angefangen bei der Heuchelei, die mich umgibt. Weiter zu dem, worüber ich ursprünglich schreiben wollte, den Internetjunkies. Man, schafft euch ein richtiges Leben an.

Vor lauter Wut fällt mir auch spontan gar nix mehr ein. Na wie lustig.

Fortsetzung folgt . . .

Advertisements

Über Aiden Corey

Emotionsjunkie • Gefühlshändler • Soziologe • Philosoph • International anerkannter Experte für Gedöns und Zeug

2 Kommentare zu “Wut zum Ersten

  1. Ja, die Menschen sind oft nicht konsequent, das ärgert mich auch oft.
    ich glaube, die Falschheit ist anerzogen, bei den meisten.
    (und ecke oft an, weil ich zu ehrlich bin)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: